Leinenführigkeit

 

 

 

Ziel des Kurses:

 

 

 

Leinenführigkeit bedeutet hier, dass der Hund in jeder Situation, also egal was um ihn herum passiert, an lockerer Leine läuft. Sollte, aus welchen Gründen auch immer, Zug auf die Leine kommen, korrigiert sich der Hund selbst zurück. Er achtet selbständig auf die Leinenspannung und orientiert sich am Führer.

Nach diesem Kurs wird das Hund-Mensch Team in der Lage sein, einen entspannten Spaziergang durchzuführen ohne das die Schulter ausgekugelt wird.

 

wink

Zuerst werden theoretische Grundlagen erklärt. Es wird deutlich werden, warum der Hund zieht und wie man es verhindern kann ohne Hilfsmittel und Strafen einzusetzen. Der Hund wird verstehen, was er tun soll. Er lernt eine Alternativverhalten zum Ziehen, nämlich das Laufen an lockerer Leine.

Dieser Kurs beinhaltet zusätzlich ein Orientierungstraining. Beim Orientierungstraining lernt der Hund sich am Halter zu orientieren, ihn bewusst wahrzunehmen, ihn anzuschauen und ihm gerne zu folgen. Die Aufmerksamkeit wird weg von der Aussenwelt (schüffeln...) auf das Team gelenkt.

Ausserdem gibt es Anregungen, wie man sich für den Hund interessant macht, so dass er garnicht vom Halter weg will, sondern ihn immer im Auge behalten will.

 

 

 

 

Dauer des Kurses, sowie Preise entnehmen Sie bitte der Preisliste. Der Kurs findet ab 3 Teilnehmern statt. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 5 Hund-Mensch Teams.

 

Termine werden abgestimmt.

 

 

Der Kurs kann auch als Einzeltraining gebucht werden.