Schleppleinentraining

 

 

 

 

 

 

Ziel des Kurses:

 

 

 

 

Der Hund lernt auf Distanz Kommandos auszuführen. Er wird am Ende der Schleppleine die Kommandos "Sitz", "Platz" oder auch "Warte" durchführen. Ausserdem wird im Rahmen eines Orientierungs- und Aufmerksamkeitstrainings mit der Schleppleine der Hund dazu gebracht ohne das es zu einem Leinenruck kommt dem Halter bei jedem Richtungswechsel unverzüglich und prompt zu folgen, sowie sponaten Bickkontakt zu suchen und Kontakt aufzunehmen.

Weitere Kommandos, wie "zurück auf den Weg" können ebenfalls trainiert werden. Die Schleppleine dient jedoch nur als Zwischenlösung und Trainingshilfe. Der Hund und der Halter werden in die Lage versetzt werden, alle Kommandos auf Entfernung auch ohne Schleppleine auszuführen.

 

 

Dauer des Kurses, sowie Preise entnehmen Sie bitte der Preisliste.

 

Der Kurs findet ab 3 Teilnehmern statt. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 5 Hund-Mensch Teams. Termine werden abgestimmt.

 

Der Kurs kann auch als Einzeltraining gebucht werden.